Navigation

Seiteninhalt

Vicosoprano: Pilzsammlerin aufgefunden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die seit Sonntagabend im Bergell vermisste 58jährigen Frau wurde am Dienstagvormittag durch die SAC-Rettungskolonne in unwegsamem Gelände aufgefunden. Die stark unterkühlte und verletzte Italienerin wurde mit dem Helikopter ins Spital Samedan transportiert.
Der Bergeller SAC-Rettungschef befand sich mit dem Rega-Arzt und einem Helikopter der Heli Bernina auf einem Suchflug im Albigniagebiet, als die Heli-Crew die vermisste Frau oberhalb Pranzaira auf einer Höhe von 1'150 Meter über Meer sichtete. Sie lag leicht sitzend mit den Füssen im Bach auf feuchtem Untergrund und hatte die vergangenen zwei Nächte in einer misslichen Lage verbracht. Sie war ansprechbar, jedoch stark unterkühlt und wies Sturzverletzungen auf. Nach einer ersten notfallmedizinischen Versorgung am Fundort durch den Rega-Arzt wurde sie ins Spital Samedan transportiert. Nach Angaben der Ärzte sei ihr Zustand den Umständen entsprechend gut und sie befinde sich ausser Lebensgefahr. Ersten Erkenntnissen zufolge muss sie am Sonntagnachmittag im steilen , zum Teil mit Jungwuchs überdeckten Gelände beim Pilzesuchen abgestürzt und verletzt liegen geblieben sein.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel