Navigation

Seiteninhalt

Zillis: Wohnwagen total ausgebrannt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Noch glimpflich abgelaufen ist am Mittwochmorgen in Zillis der Brand eines Wohnwagens auf dem Campingplatz "Rania". Das zu diesem Zeitpunkt im Wagen schlafende Ehepaar konnte sich mit dem Kleinkind im letzten Moment in Sicherheit bringen. Der Wohnwagen brannte total aus.
Kurz nach 06.00 Uhr erwachte der Mann im Wohnwagen durch einen dumpfen Knall. Er verliess die Schlafkabine und hielt im Wohnraum Nachschau. Dort traten ihm dichter Rauch und Flammen entgegen. Er zog sich wieder in den Schlafraum zurück, schlug dort die Seitenscheibe ein und flüchtete mit seiner Frau und dem 1-monatigen Kind ins Freie. Sekunden später stand der 2-Achs Wohnwagen im Vollbrand.
Die Ortsfeuerwehr löschte den Brand und sorgte dafür, dass sich das Schadenfeuer nicht weiter ausbreitete. Zwei in der Nähe abgestellte Wohnwagen und einige Bäume wurden leicht in Mitleidenschaft gezogen. Das Ehepaar und das Kleinkind blieben unverletzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt und Gegenstand von Abklärungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Graubünden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel