Navigation

Seiteninhalt

Mesocco: Fahrzeugbrand

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Mittwochmittag fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Wohnanhänger auf der Autostrasse A13 von Bellinzona herkommend in Richtung San Bernardino. Südlich der "Manzeikehre" bei Mesocco brach im Motorraum des Zugfahrzeuges Feuer aus. Beim Eintreffen der Polizei am Ereignisort brannte bereits der ganze Motorenraum und das Innere des Fahrzeuges. Der Fahrzeugbrand wurde durch die Stützpunktfeuerwehr San Bernardino gelöscht. Die Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon. Der Wohnanhänger konnte noch rechtzeitig abgekoppelt werden und blieb ebenfalls unversehrt. Am Personenwagen entstand Totalschaden.

St. Moritz: Verkehrsunfall

Der Lenker eines Personenwagens fuhr am Donnerstagmittag in St. Moritz an der Via Arona rückwärts aus einem Parkplatz und kollidierte dabei mit einer Fahrradfahrerin. Diese kam zu Fall und wurde verletzt mit der Ambulanz in die Klink Gut transportiert.

Rueun: Verkehrsunfall

Auf der Oberalpstrasse ereignete sich am Donnerstagmittag ein Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Der Lenker eines Firmenfahrzeuges fuhr bei starkem Regen von Waltensburg Station in Richtung Rueun. Dabei kam er aus noch nicht restlos geklärten Gründen mit dem Fahrzeug ins Schleudern. Das Fahrzeug überfuhr am rechten Strassenrand sieben Eisenpfosten (Bündnerzaun) und stürzte anschliessend sich überschlagend die Böschung hinunter. Nach rund 40 Meter kam das Auto im dortigen Wiesland total beschädigt auf der Seite liegend zum Stillstand.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel