Navigation

Seiteninhalt

Brusio: Waldbrände im Veltlin erreichen Schweizergrenze

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bereits seit Montag (9.3.1998) sind im Veltlin (Italien) - wie erste heute bekannt wurde - an mehreren Orten aus noch unbekannter Ursache Waldbrände ausgebrochen. Im Puschlav dehnen sich die zum Teil grösseren Bodenfeuer zunehmend in Richtung Landesgrenze aus und bedrohen auch Schweizer Waldgebiet.
Die Feuerwehr von Brusio stand am Dienstag (17.3.1998) bis zum Einnachten ebenfalls im Einsatz. Am Nachmittag wurden die seit Tagen im Einsatz stehenden italienischen Feuerwehren auch durch zwei Schweizer Löschhelikopter unterstützt. Das Bodenfeuer hatte sich gegen 16.00 Uhr im unwegsamem und schwer zugänglichem Gebiet "Lüghina" bei Cavajone (Gemeinde Brusio) bis zur Landesgrenze durchgefressen.
Der kantonale Feuerwehrinspektor wird am Mittwoch im Schadengebiet persönlich einen Augenschein vornehmen und bei Bedarf weitere Massnahmen zur Waldbrandbekämpfung einleiten. Weitere gesicherte Erkenntnisse liegen zur Stunde nicht vor.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel