Navigation

Seiteninhalt

Untervaz: Betriebsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Noch glimpflich abgelaufen ist am Mittwochmorgen auf dem Areal der Bündner Zementwerke in Untervaz eine Kollision zwischen einem Lastwagen und einer Zugskomposition. Eine Person wurde leicht verletzt und beim Arzt ambulant behandelt.
Kurz vor 0800 Uhr wurden mehrere Güterwagen von einer Lokomotive in das Areal der BCU gestossen. Die Lokomotive befand sich am Schluss der Komposition. Gleichzeitig fuhr der Chauffeuer eines Sattelschleppers mit Tankaufbau in den Bereich des Bahnüberganges. Der an der Zugspitze mitfahrende Rangierarbeiter erkannte die Situation und informierte den Lokomotivführer, der sofort eine Schnellbremsung einleitete. Trotzdem kam es zwischen dem Sattelschlepper, der mit Altöl zur schadlosen Beseitigung in den BCU beladen war, und dem Güterwagen zu einer heftigen Kollision. Die Fahrzeug verkeilten sich ineinander und in der Folge entgleisten insgesamt vier Güterwagen. Der Tankaufbau des Sattelschleppers wurde nicht beschädigt, Altöl floss keines aus.

Churwalden: Verkehrsunfall
Am Dienstag ereignete sich in Churwalden ein Verkehrsunfall. Dabei zog sich ein Motorradlenker Verletzungen zu und wurde ins Kantonsspital nach Chur transportiert. Eine Automobilistin beabsichtigte von der Hauptstrasse nach links zum Coop abzubiegen. Dabei wurde sie gleichzeitig von einem nachfolgenden Motorradlenker überholt. Dieser kam durch die Kollision zu Fall und zog sich beim Sturz Verletzungen zu.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel