Navigation

Seiteninhalt

Tujetsch: Radfahrer schwer verletzt, Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am frühen Dienstagabend stellte ein von Sedrun in Richtung Rueras fahrender Automobilist einen am rechten Fahrbahnrand liegenden, schwer verletzten Radfahrer fest. Der unverzüglich alarmierte Rega-Helikopter war schnell vor Ort und transportierte den Radfahrer mit schweren Kopfverletzungen ins Spital nach Ilanz. Zum Unfallhergang können, da der Radfahrer nicht ansprechbar ist, noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Aufgrund der Feststellungen vor Ort muss der Mann während der Fahrt von Sedrun in Richtung Rueras, kurz vor 18.00 Uhr gestürzt sein. In diesem Zusammenhang bittet die Kantonspolizei Graubünden Personen, die möglicherweise Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit dem Polizeiposten Disentis, Tel. 081 929 51 51, oder mit dem nächsten Polizeiposten in Verbindung zu setzen.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel