Navigation

Seiteninhalt

Grono: ein Verletzter und grosser Sachschaden bei Frontalkollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Mittwoch, kurz nach 11.00 Uhr fuhr ein Chauffeur von Grono mit seinem Lastwagen über die Calancastrasse in Richtung Arvigo. In einer engen, unübersichtlichen Kurve kam ihm ein Lieferwagen entgegen. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es bei Kreuzungsmanöver zu einer schweren Kollision. Beim heftigen Aufprall erlitt der Lenker im Lieferwagen leichte Verletzungen. Er musste zur ambulanten Behandlung einen Arzt aufsuchen. Der Lieferwagen wurde total und der Lastwagen stark beschädigt.

Filisur: Bauarbeiter durch Stromschlag verletzt
An der Bahnstrecke zwischen Filisur und Wiesen werden zur Zeit neue Stützmauern erstellt. Am Mittwoch waren die Bauarbeiter damit beschäftigt die nötigen Armierungseisen zu verlegen. Kurz nach 13.00 Uhr behändigte ein Arbeiter beim Depot ein mehr als vier Meter langes Armierungseisen und stellte diesen senkrecht auf. Beim Transport zum Verlegeort berührte er mit dem Eisen die Fahrleitung. Dadurch erlitt er einen schweren Stromschlag. Der Schlag ging von den Händen durch den Körper in die Beine und anschliessend in den Boden. Mit erheblichen Verletzungen wurde der Verletzte mit der Ambulanz ins Kantonsspital Chur eingeliefert.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel