Navigation

Seiteninhalt

Poschiavo: Amerikanischer Soldat von Hirschkuh zu Fall gebracht

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In dieser Woche vom 6. bis 13. März 1998 werden im Engadin/Berninaachse mehrere Mitglieder einer Spezialeinheit der Amerikanischen Armee ausgebildet. Schwerpunkt der Schulung bildet das Suchen und Retten von im Gebirge vermissten Personen. Anlässlich einer Nachtübung vom Montag auf den Dienstag durchsuchten sie, im Rahmen einer Übung, schwer zugängliches Gelände im Puschlav. Im Morgengrauen bewältigten einige Soldaten, mit einem Bergseil gesichert einen steilen Abhang. Dabei wurde eine Hirschkuh aufgescheucht. Auf der Flucht sprang das Tier zwischen den angeseilten Soldaten hindurch. Dabei riss es das Sicherungsseil der Gruppe mit. Durch den ruckartigen Zug auf das Seil wurde ein Mitglied der Seilschaft zu Fall gebracht und leicht verletzt. Mit dem alarmierten Rega-Helikopter wurde er mit verschiedenen Prellungen und Schürfungen ins Spital Poschiavo eingeliefert. Das Tier verschwand nach dem Unfall im Dickicht.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel