Navigation

Seiteninhalt

San Bernardino: Oelunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Freitag um 12.45 Uhr füllte ein Tankwagenchauffeur einen der zwei Heizoeltanks beim Hotel Postiglione in San Bernardino. Durch eine Verwechslung der Einfüllstutzen wurde das Heizoel in den bereits vollen Tank abgefüllt. Dies hatte zur Folge, dass zirka 200 Liter Heizoel durch die Druckausgleichsleitung in eine mit Kies und Erde ausgelegte Betonwanne floss. Dank dieses Umstandes musste die mit sechs Mann ausgerückte Oelwehr der Gemeinde Roveredo keine weiteren Massnahmen treffen. Das in der Betonwanne befindliche Erdreich wird durch eine Baufirma der Entsorgung zugeführt.
Gemäss Beurteilung des ausgerückten Beamten des Amtes für Umweltschutz bestand weder für Menschen noch für die Umwelt eine Gefahr.

Davos: Verkehrsunfall
Am Freitagnachmitag ereignete sich auf der Flüelapassstrasse ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen erheblich verletzt wurden.
Um 13.30 Uhr fuhr ein Personenwagenlenker von Davos in Richtung Flüelahospiz. In der Rechtskurve ausgangs "Fährich" geriet das Auto auf der teilweise vereisten Strasse ins Schleudern. Vorerst kollidierte der Wagen mit der rechtsseitigen Leitplanke. Anschliessend schleuderte der Wagen auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem Fahrzeugheck voraus frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Linienbus kollidierte. Die beiden verletzten Personenwageninsassen wurden durch die Feuerwehr Davos-Platz mittels Brechwerkzeug aus dem Fahrzeug geborgen und mit der Ambulanz ins Spital Davos überführt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel