Navigation

Seiteninhalt

Poschiavo: zwei Verletzte bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Nacht auf Montag, fuhr um Mitternacht eine Fahrzeuglenkerin von Poschiavo auf der der Kantonsstrasse in Richtung Süden. Auf der Fahrt durch S. Antonio geriet ihr Wagen vor einer Linksbiegung ins Schleudern. In der Folge rutschte das Fahrzeug von der Strasse und prallte heftig gegen einen Leitungsmasten der RhB. Beim Aufprall erlitt die Lenkerin sowie ihr Beifahrer erhebliche Verletzungen. Mit dem Krankenwagen wurden sie ins Kreisspital Poschiavo eingeliefert. Das Fahrzeug wurde total beschädigt.

St. Moritz: zwei Unfälle mit grossem Sachschaden
Am frühen Sonntagabend fuhr ein Automobilist von St. Moritz Bad über die Via Gravas in Richtung Bahnhof. In der Absicht nach links, auf einen Parkplatz abzubiegen stellte er den Richtungsanzeiger und bremste seine Fahrt. Um dem Gegenverkehr den Vortritt zu gewähren, hielt er seinen Wagen in der Fahrbahnmitte an. Ein ihm folgender Lenker erkannte dies zu spät und schwenkte, um einen Auffahrkollision zu vermeiden, seinen Wagen nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer schweren Kollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Verletzt wurde niemand. An beiden Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden.
Am Sonntag, kurz vor 21.00 Uhr fuhr eine Automobilistin von St. Moritz über die Kantonsstrasse in Richtung Champfèr. Auf der schneebedeckten und teilweise vereisten Fahrbahn geriet Ihr Auto ins Schleudern. Dabei rutschte es nach rechts und in der Folge über den rechten Strassenrand hinaus. Nachdem sich das Auto überschlagen hatte, kam es total beschädigt auf dem Dache liegend zum Stillstand. Die Lenkerin musste zur ambulanten Behandlung einen Arzt aufsuchen.

Scuol: Automobilistin bei Kollision mit Lastwagen leicht verletzt
Während der Fahrt von Scuol in Richtung Oberengadin betätigte eine Fahrzeuglenkerin am Montag um 15.20 Uhr die Bremsen. Dabei rutschte ihr Wagen in der Rechtskurve nach links über die Fahrbahnmitte hinaus und auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer schweren Kollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Beim Aufprall erlitt die Lenkerin leichte Verletzungen. Zur ambulanten Behandlung wurde sie ins Spital Scuol eingeliefert. Beim Aufprall wurde der Personenwagen total beschädigt. Am Lastwagen entstand grosser Sachschaden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel