Navigation

Seiteninhalt

Scuol: Nachtrag zum verstorbenen Hockeyspieler

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die vom Untersuchungsrichter angeordnete Obduktion des am 11. Dezember 1998 in Scuol verstorbenen, 31jährigen Plausch-Hockey-Spielers ergab, dass der Mann eines natürlichen Todes starb. Ein Fremdverschulden kann auf Grund der bisher bekannten Umstände ausgeschlossen werden. Die Untersuchung ergab im Übrigen keine Hinweise für die Verwendung von Dopingmitteln.
Quelle: Staatsanwaltschaft Graubünden
Neuer Artikel