Navigation

Seiteninhalt

Sedrun: Neat-Baustelle, Arbeiter verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Schwere Prellungen erlitt ein Arbeiter am Samstagmittag bei einem Arbeitsunfall auf der Neat-Baustelle in Sedrun.
Einige Arbeiter waren in einem Schacht daran Spritzbeton anzubringen. Dabei wurde ein Arbeiter vom schleudernden Zuleitungsschlauch erfasst und gegen ein Geländer geworfen. Der Verletzte wurde ins Spital nach Ilanz transportiert.

Reichenau: Selbstunfall auf der A13

Zu einer heftigen Kollision mit der Mittelleitplanke kam es in der Nacht zum Samstag auf der A13, kurz vor der Ausfahrt Reichenau.
Eine Lenkerin fuhr in Richtung Thusis. Plötzlich gewahrte sie einen toten Fuchs, der auf der rechten Fahrbahn lag. Beim Versuch diesem auszuweisen prallte sie gegen die Mittelleitplanke. Der Personenwagen wurde total beschädigt, die Lenkerin blieb unverletzt.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel