Navigation

Seiteninhalt

Alvaneu Dorf: Stall abgebrannt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Montagmorgen beobachteten Bewohner von Alvaneu wie ein Stall am Dorfrand in Brand geraten war. Sofort wurden die Feuerwehren von Alvaneu und Surava mit insgesamt ca 40 Mann alarmiert. Sie konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Weil der Stall am Dorfrand stand, waren keine anderen Objekte in Gefahr. Die im Stall untergebrachten Tiere, 14 Kühe und ein Kalb, konnten alle gerettet werden.
Beim Brandobjekt handelt es sich um einen neueren Stall. Der obere Teil des Stalles brannte vollständig ab. Am unteren, aus Beton bestehenden Teil, entstand Wasserschaden. Der gesamte Schaden beträgt mehrere 100’000 Franken. Als Brandursache steht ein technischer Defekt an einer elektrischen Maschine im Vordergrund.

Sedrun: Skidiebe gefasst
Dank Hinweisen von Privatpersonen konnten gestern Sonntag insgesamt vier Skidiebe ermittelt werden. Bereits am Samstag wurde der Polizei gemeldet, dass Verdächtige auf dem Parkplatz der Bergbahnen Sedrun/Rueras Skis in ein Auto laden würden. Trotz sofortigem Ausrücken konnte das verdächtige Fahrzeug nicht mehr gefunden werden. Als am Sonntag nochmals eine gleiche Meldung einging, konnten vier Männer ermittelt werden, welche sechs Paar praktisch neue Skis in einen Personenwagen geladen hatten. Die Beteiligten haben die Diebstähle inzwischen gestanden. Die Skier konnten den Besitzern erstattet werden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel