Navigation

Seiteninhalt

Buseno: tödlicher Arbeitsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf einer Baustelle an der Kantonsstrasse, zwischen Grono und Buseno, ist heute Nachmittag ein Arbeiter tödlich verunfallt.
Zur Zeit werden dort an der Brücke über die Val d’infern Erneuerungsarbeiten durchgeführt. Der 31-jährige Bauarbeiter befand sich auf der Brücke auf einem Gerüst und wollte eine Leiter hereinnehmen. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte im freien Fall über 100 m in die Tiefe. Er konnte durch die Rega nur noch tot geborgen werden. Zur Abklärung der genauen Unfallursache wurde eine Untersuchung eingeleitet.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel