Navigation

Seiteninhalt

Chur: zwei vermisste Snowboardfahrer, Radiomeldung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Skigebiet Brambrüesch werden seit Donnerstagabend zwei Snowboardfahrer vermisst. Die beiden 20 bzw 21-jährigen Churer wurden während der Nacht durch den SAC-Rettungsdienst, der durch vier Flächensuchhunde-Teams unterstützt wird, im fraglichen Gebiet gesucht, bis zur Stunde leider ohne Erfolg.
Die beiden verliessen ihre elterlichen Wohnungen in Chur am Donnerstagvormittag, in der Absicht im Skigebiet Brambrüesch Snowboard zu fahren. Der Pistenrettungsdienst hatte anlässlich der Schlusskontrolle im Pistengebiet keine besonderen Vorkommnisse festgestellt.
Signalement:
Einer trägt orange Hosen und einen blauen Pullover, der andere einen beigen Snow- Boardanzug mit schwarzer Kappe und sog Softschuhe. Die mitgeführten Boards sind türkisch bzw beige/weiss farbig.
Personen, die in diesem Zusammenhang Angaben machen können, werden ersucht, sich bei der Kantonspolizei Chur, Telefon 081 257 72 18, zu melden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel