Navigation

Seiteninhalt

Davos: Lawinenniedergang, Auftakt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Skigebiet Parsenn in Davos sind am Montag kurz nach 12.00 Uhr bei einem Lawinenniedergang im Meierhof Tälli mehrere Personen verschüttet worden. Die Rettungsaktion ist immer noch im Gange. Im Einsatz stehen Lawinenhunde-Teams und Rettungsleute des Parsenn-Rettungsdienstes. Eine verschüttete Person wurde durch einen Lawinenhund geortet und aus den Schneemassen befreit. Sie wurde anschliessend mit dem Helikopter ins Spital Davos transportiert. Wieviel Personen insgesamt verschüttet worden sind, steht noch nicht fest. Die Lawine hat nach bis jetzt vorliegenden Erkenntnissen teilweise auch den Pistenbereich verschüttet. Weitere gesicherte Erkenntnisse liegen zur Zeit nicht vor.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel