Navigation

Seiteninhalt

Chur: grosser Sachschaden bei Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Von Chur herkommend fuhren am Samstagabend gegen 20.00 Uhr zwei Personenwagen über die A13 in Richtung Zürich. Höhe Anschluss Masans verlor die Lenkerin des vorderen Autos die Herrschaft über ihr Fahrzeug, geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus und touchierte die Mittelleitplanke. Danach wurde der Wagen auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kollidierte mit dem nachfolgenden Personenwagen. Bei der Kollision wurden drei Personen leicht verletzt. An beiden Unfallfahrzeugen entstand grosser Sachschaden.

Laax: Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Von Laax-Murschetg herkommend wollte am Samstagabend kurz nach 23.00 Uhr eine Fahrzeuglenkerin in die Kantonsstrasse einbiegen. Dabei übersah sie ein aus Richtung Flims nahendes Fahrzeug. In der Folge kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision. Beim Aufprall wurden zwei Personen leicht verletzt, eine dritte musste mit schwereren Verletzungen mit der Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur überführt werden. Beide Unfallfahrzeuge wurden stark beschädigt.

Chur: glimpflich abgelaufener Küchenbrand

Glimpflich abgelaufen ist in den frühen Morgenstunden des Sonntags ein Küchenbrand in einer 1½ Zimmerwohnung eines Mehrfamilienhauses in Chur.
Gegen Mitternacht entfernte sich der Mieter aus seiner Wohnung. Als er ca. drei Stunden später zurückkehrte, stand seine Küche in Brand. Mit Wasser gelang es dem Mieter das Feuer selbständig zu löschen. Die Feuerwehr musste nicht aufgeboten werden. Mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung wurde der Wohnungsmieter in Spitalpflege verbracht. Als Brandursache dürfte eine brennende Kerze in Frage kommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. Fr. 30'000.--.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel