Navigation

Seiteninhalt

Madulain: verletzter Lenker bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Nacht auf den Montag, kurz nach Mitternacht fuhr ein Automobilist über die Umfahrungsstrasse von La Punt in Richtung Zuoz. Auf einer durch gefrorenes Schmelzwasser entstandenen, stark vereisten Stelle bei Madulain geriet das Fahrzeug ins Schleudern. In der Folge rutschte das Auto nach links, über die Gegenfahrbahn und über den Fahrbahnrand hinaus. Auf der angrenzenden Wiese überschlug sich das Fahrzeug, bevor es zum Stillstand kam. Der Lenker erlitt dabei mittelschwere Verletzungen und wurde mit der Ambulanz ins Spital Samedan eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Obersaxen: beträchtlicher Sachschaden bei Wohnungsbrand
Am Montagmorgen, kurz vor 08.00 Uhr stellten Anwohner einen Brand in einer Wohnung eines mehrgeschossigen Mehrfamilienhauses fest. Der Sachschaden wird auf mindestens 100'000 Franken geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.
Nachdem am Montag einige Bewohner einer grösseren Überbauung in Obersaxen starke Rauchentwicklung in einer Dachwohnung festgestellt hatten, wurde die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte unverzüglich mit einem Detachement von etwa 30 Mann zur Brandstelle aus. In erster Priorität wurden mehrere Bewohner der angrenzenden Wohnungen ausquartiert und die Feuerwehr drang mit der Atemschutzgruppe zum Brandherd vor. Rasch konnte dieser unter Kontrolle gebracht werden. Innert Kürze konnte das Feuer, noch bevor es sich auf weitere Wohneinheiten ausbreitetek, gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf über 100'000 Franken geschätzt.
Nach ersten Ermittlungen dürfte der Brand durch einen überhitzten, auf dem Nachttisch deponierten Transformer einer Lampe entstanden sein.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel