Navigation

Seiteninhalt

Chur: grosser Sachschaden bei Christbaumbrand

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Dienstag wollte eine Frau in Chur letztmals ihren Christbaum geniessen. Um dies auch würdig zu gestalten, zündete sie kurz vor 19.00 Uhr eine Kerze an. Dabei geriet ihr dürrer Baum explosionsartig in Brand und breitete sich rasch in der Wohnstube aus. Die sofort alarmierte Stadtfeuerwehr war schnell mit einem Detachement vor Ort und konnte den Brand innert Kürze löschen. Personen wurden keine verletzt. Trotz raschem Einsatz der Feuerwehr entstand grosser Sachschaden am Mobiliar und Gebäude. Durch Glassplitter wurden zusätzlich zwei vor dem Haus parkierte Fahrzeuge beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 150'000 Franken geschätzt.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel