Navigation

Seiteninhalt

Chur: Unfallverursacher auf der A13 gesucht (Zeugenaufruf)

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Nacht auf den Freitag, kurz vor 21.00 Uhr fuhr ein Chauffeur mit seinem Car von Reichenau kommend über die A13 in Richtung Landquart. Auf der Normalspur fahrend wurde der Car in einer langgezogenen Rechtskurve beim Kieswerk Calanda auf der Umfahrung Chur von einem Personenwagen überholt. Der Personenwagen streifte und beschädigte dabei den Car von hinten links bis gegen die Fahrzeugmitte. Am Car entstand dabei grosser Sachschaden. Der überraschte Chauffeur, welcher sich auf einer Leerfahrt befand kann keine Angaben über den fehlbaren Lenker machen. Gemäss ersten Ermittlungen, sowie aufgrund der von der Verkehrspolizei vor Ort gesicherten Fahrzeugteile muss es sich beim Verursacher um einen blau metallisierten Citroen handeln. Dieser Wagen muss gemäss Spuren bei der Streifkollision ebenfalls schwer beschädigt worden sein. Ohne sich um die Beschädigung zu kümmern entfernte sich der unbekannte Automobilist vom Unfallort. Personen die Angaben über den Unfall oder über den gesuchten Wagen machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Chur, Tel 081 257 72 65 oder mit dem nächsten Polizeiposten in Verbindung zu setzen.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel