Navigation

Seiteninhalt

Chur: Polizeiaktion abgeschlossen, Täter tot.

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Kurz nach 17.30 Uhr hat der Täter erneut von der Schusswaffe Gebrauch gemacht. Ca 7 Minuten später erschien er mit einem Sturmgewehr bewaffnet auf dem Balkon seiner Wohnung. Aufgrund dieser Ausgangslage und der im Verlaufe des Tages mehrmals gezeigten Gewaltbereitschaft durch eine Vielzahl von Schüssen, insbesondere auf die eingesetzten Polizeikräfte, die leider zu schweren und lebensgefährlichen Verletzungen geführt haben, musste mit einem Einsatz von Präzisionsschützen eingegriffen werden. Während des Tages hat der Täter durch sein Verhalten rücksichtslos auch die Schädigung von Drittpersonen in Kauf genommen und es ist nur einem glücklichen Zufall zu verdanken, dass es keine weiteren Verletzte gegeben hat. Dieser Einsatz führte zum sofortigen Tod des Täters. Sicherheitshalber und weil sich der sofortige Tod des Täters erst im Nachhinein herausstellte musste die Wohnung mit Polizeigrenadieren nach dem Schusswaffengebrauch gestürmt und durchsucht werden.
Weitere Erkenntnisse liegen zur Zeit nicht vor und sind Gegenstand der laufenden Untersuchung.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel