Navigation

Seiteninhalt

Flims: Leichtverletzter bei Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In den frühen Morgenstunden des Samstages kam es in Flims, Höhe Hotel Albana, zu einem Verkehrsunfall. Ein mit fünf Personen besetztes und Richtung Trin fahrendes Fahrzeug kam in einer Linkskurve ins Schleudern. Der Personenwagen touchierte das linksseitige Trottoir und kollidierte mit mehreren Strassenpfosten. In der Folge prallte er in ein parkiertes Fahrzeug und überschlug sich. Der Personenwagen kam auf dem Dache liegend zum Stillstand. Der Lenker zog sich leichte Verletzungen zu und konnte nach ambulanter Behandlung durch einen anwesenden Arzt wieder nach Hause entlassen werden. Die weiteren vier Insassen blieben unverletzt. Der Unfall hätte durchaus schlimmere Folgen haben können, zumal zur Unfallzeit mehrere Fussgänger auf dem Trottoir in der Nähe des Hotels Albana sich aufgehalten haben. Alle blieben glücklicherweise unverletzt.

Brienz: Lenker bei Selbstunfall verletzt
Samstagnachmittag fuhr ein Automobilist von Lenz in Richtung Brienz. Nach einem Überholmanöver geriet das Fahrzeug auf der stellenweise nassen Fahrbahn ins Schleudern. Eingangs einer nachfolgenden Linkskurve überquerte der Personenwagen die Fahrbahn und geriet über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug kam, nach dem Fall über eine steile Böschung hinunter, rund 40 Meter unterhalb der Strasse auf einer Wiese zum Stillstand. Der Lenker zog sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Spital nach Thusis transportiert werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel