Navigation

Seiteninhalt

Chur: Osterverkehr, abschliessende Meldung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der diesjährige Osterverkehr hat sich in Graubünden ohne grosse Probleme abgewickelt. Am Gründonnerstag und Karfreitag kam es auf der Fahrt in Richtung Süden und am Ostermontag auf der Rückreise infolge Verkehrsüberlastung im Domleschg und in der Mesolcina zeitweise zu stockendem Kolonnenverkehr. Längere Wartezeiten blieben aber aus. Auch die Unfallbilanz sieht gut aus, so mussten sich die Bündner Polizeiorgane glücklicherweise mit keinen schweren Verkehrsunfällen befassen. Die abschliessende Bilanz des Osterverkehrs 2000 ergibt eine leichte Zunahme der Fahrzeugfrequenzen auf der Nationalstrasse A13.
Plazzas-Tunnel, inkl Verkehr Engadin
Donnerstag, 20.4.2000/0000 bis Montag, 24.4.2000/1800 Uhr
Fahrrichtung Süd, 58'097 (56'620=Vorjahr)
Fahrrichtung Nord, 49'602 (47'321)
Total, 107'699 (103'941)
San Bernardino Tunnel, ohne Verkehr Engadin
Donnerstag, 20.4.2000/0000 bis Montag, 24.4.2000/1800 Uhr
Fahrrichtung Süd, 41'922 (38'118)
Fahrrichtung Nord, 36'627 (30'947)
Total, 78'549 (69'065)
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel