Navigation

Seiteninhalt

Davos: Anschlag auf das Kongresszentrum

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstag kurz vor Mitternacht wurde festgestellt, dass am Kongresszentrum in Davos zwei Fenster Beschädigungen aufwiesen. Wie die Abklärungen am Tatort ergaben, wurden diese Beschädigungen mit grosser Wahrscheinlichkeit am späteren Abend mittels Sprengstoff verursacht.
Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, wurden verschiedene Medienagenturen von Unbekannt mit einem Fax bedient, aus welchem hervorgeht, dass diese Beschädigungen im Zusammenhang mit dem bevorstehenden World Economic Forum in Davos zu sehen seien. Die ersten Ermittlungen brachten keine konkreten Hinweise auf eine Täterschaft.
Da davon auszugehen ist, dass die Beschädigungen mittels Sprengstoff verursacht wurden, geht die Leitung der Ermittlungen zuständigkeitshalber an die Bundesanwaltschaft über. Somit ist die Pressestelle der Bundesanwaltschaft für die weitere Information zuständig.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel