Navigation

Seiteninhalt

Curaglia: Skitourenfahrer durch Sturz verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am frühen Freitagmorgen machte sich eine grössere Gruppe von Berggängern auf eine Tagestour im Gebiet des Piz Medel. Von der SAC Hütte Medel aus fuhren sie gemeinsam und hintereinander mit ihren Skiern talwärts. Plötzlich stürzte der an dritter Stelle fahrende Tourenfahrer. In der Folge rutschte er etwa 50 Meter auf dem harten, teilweise mit Steinen bestückten Firnschnee in die Tiefe. Dabei zog er sich verschiedene Schürf- und Schnittwunden zu. Mit dem Verdacht einer zusätzlichen Kopfverletzung wurde er mit dem Rettungshelikopter ins Kantonsspital Chur eingeliefert.

Trimmis: ungeklärter Selbstunfall auf dem Bahnhofareal (Zeugenaufruf)
Am Freitagmorgen, um 06.00 Uhr fuhr eine Frau von der Querverbindung Untervaz kommend über eine Gemeindestrasse in Richtung Bahnhof Trimmis. Dort angekommen prallte sie, gemäss bisher unbestätigten Angaben wuchtig gegen einen Signalposten. Nach dem Aufprall unterhielt sich die Lenkerin für einen kurzen Augenblick mit einem zufällig anwesenden Radfahrer. Dieser überliess dann die Frau den hinzugekommenen Bahnangestellten. Die etwas irritierte Lenkerin wurde nachdem sie nicht mehr zuverlässig angesprochen werden konnte, mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Kantonsspital eingeliefert. Dort erlitt sie erneut einen Schwächeanfall und befindet sich zur Zeit in der Intensivstation. Zum Unfallhergang konnte sie bisher keine Angaben machen.
In diesem Zusammenhang bittet die Kantonspolizei Graubünden mögliche Zeugen, insbesondere der erwähnte Radfahrer, sich beim Polizeiposten Landquart Tel. 081 322 18 25 oder beim nächsten Polizeiposten zu melden.

Samedan: ein Schwer- und zwei Leichtverletzte bei Frontalkollision
Am Freitag, nach 11.00 Uhr fuhr ein Fahrzeuglenker von La Punt kommend in Richtung Bever. In einer Rechtskurve geriet er zu weit nach links und in der Folge auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer heftigen Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Bei der Kollision erlitt eine Person schwere und zwei Personen leichte Verletzungen. Die schwerverletzten Personen wurde mit dem Rega Helikopter ins Kantonsspital Chur überflogen. Die weiteren Verletzten transportierte die Ambulanz ins Spital Samedan. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Tavanasa: Motorradfahrer bei Kollision mit Personenwagen verletzt
Ein Automobilist fuhr am Freitag, um 11.30 Uhr vom Dorfkern Tavanasa über die Kantonsstrasse in Richtung Umfahrung Oberland. Bei der Abzweigung nach Breil kam es zu einer Kollision mit einem von Danis in die Verbindungsstrasse einmündenden Motorradfahrer. Beim Aufprall wurde der Zweiradfahrer verletzt. Mit der Ambulanz wurde er ins Spital Surselva nach Ilanz eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel