Navigation

Seiteninhalt

Mon: beim Verbrennen von Laub und Gras Flächenbrand ausgelöst

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Mittwoch, um die Mittagszeit verbrannte ein Landwirt in einer alten Deponie dürres Gras und Blätter. Plötzlich geriet das Feuer ausser Kontrolle und die Feuerwehr musste alarmiert werden. Die Feuerwehren von Mon und Stierva waren schnell mit etwa 20 Mann auf den Schadenplatz und konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. In der Deponie verbrannten verschiedenes Material sowie drei Tannen. Das Feuer wucherte innert Kürze auf einer Fläche von etwa 50 X 50 Metern. Ein grösseres Ausweiten konnte durch die raschen Löschungsarbeiten. Der entstandene Sachschaden ist geringfügiger Natur.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel