Navigation

Seiteninhalt

Fideris: Fahrzeug nach Kollision in Brand geraten

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Zwischen Fideris und Küblis kollidierten am Sonntag Abend zwei Personenwagen frontal. Ein Fahrzeug geriet durch die Kollision in Brand.
Ein Personenwagen fuhr in Richtung Küblis. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dieses fing sofort Feuer und brannte völlig aus. Die drei Insassen konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen. Zwei Personen wurden bei diesem Unfall leicht verletzt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung im Spital Schiers wieder entlassen werden. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt. Die Prättigauerstrasse musste wegen dieses Unfalles während ca 2 ½ Stunden gesperrt werden.

St. Moritz: Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen
In der Nacht zum Montag kam es zwischen Champfèr und St. Moritz zu einer heftigen Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen.
Ein Fahrzeug fuhr auf der Via Somplaz in Richtung St. Moritz. In der Linkskurve auf der Höhe Friedhof Suvretta geriet es infolge teilweise vereister Fahrbahn ins schleudern und so auf die linke Fahrbahnhälfte wo es zur Kollision kam. Eine Person wurde bei diesem Unfall schwer, fünf Personen mittelschwer bis leicht verletzt. Alle wurden mit Krankenwagen ins Spital nach Samedan transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Verkehr musste vorübergehend über die Kantonsstrasse umgeleitet werden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel