Navigation

Seiteninhalt

Sedrun: Tödlicher Arbeitsunfall auf Schachtbaustelle

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Baustelle für den Gotthardbasistunnel in Sedrun wurde am Donnerstagmorgen, 8.6.2000, ein Mitarbeiter bei einem Arbeitsunfall tödlich verletzt.
Der Unfall ereignete sich kurz nach Mitternacht auf der Schachtbaustelle in Sedrun. Zu diesem Zeitpunkt wurde aus dem 800 Meter tiefen Schacht ein unter anderem mit einer Bohrstange beladener Förderkübel hochgezogen. Aus noch nicht geklärten Gründen rutschte dabei diese Bohrstange (4.30 m lang, 35 mm Durchmesser, 40 Kg) aus dem Förderkübel, fiel bis zur Schachtsohle und verletzte einen dort arbeitenden 33- jährigen deutschen Mineur so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel