Navigation

Seiteninhalt

Marmorera: Kind bei Kollision zwischen Last- und Personenwagen verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br> Am frühen Mittwochabend fuhr ein Chauffeur mit seinem Lastwagen von Savognin über die Passstrasse in Richtung Bivio. In einer Linkskurve geriet er über die Strassenmitte hinaus und prallte heftig mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen zusammen. Bei der heftigen kollision wurde ein Knabe im Auto leicht verletzt. Zur Kontrolle wurde er mit einem Privatwagen ins Spital Savognin eingeliefert. Der Personenwagen wurde beim Aufprall total beschädigt.

Maienfeld: Leichtverletzte und Totalschaden bei Wendemanöver
Von Landquart kommend und in Richtung Tardisbrücke fahrend beabsichtigte eine Automobilistin am Donnerstag, kurz nach 08.00 Uhr nach der Bahnunterführung ihren Wagen zu wenden. Dabei übersah sie einen ihr folgenden Wagen und prallte mit diesem zusammen. Beim Aufprall erlitt eine Frau leichte Verletzungen. Sie wurde zur Untersuchung und zur ambulanten Behandlung ins Kantonsspital Chur eingeliefert. Während ein Wagen einen Totalschaden erlitt wurde das zweite beteiligte Auto stark beschädigt.

Haldenstein: Chauffeur bei Selbstunfall mit Lastwagen verletzt
Mit Belag beladen fuhr ein Chauffeur mit seinem Lastwagen vom Kieswerk Oldis über die Verbindungsstrasse in Richtung Haldenstein. Als er für einen kurzen Augenblick unaufmerksam war, geriet er zu weit nach links und in der Folge über den Fahrbahnrand hinaus. Auf der angrenzenden Wiese kippte das Gefährt seitlich um. Dabei erlitt der Lenker leichte Verletzungen und musste zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Kantonsspital eingeliefert werden. Weil aus dem Tank Dieselöl ausfloss, wurde die Feuerwehr Haldenstein aufgeboten. Innert Kürze konnte die sechs Mann starke Gruppe der Feuerwehr etwa 40 Liter Treibstoff auffangen. Ein weit kleinerer Teil wurde mit Ölbinder verfestigt, aufgeladen und fachmännisch entsorgt. Am Transporter entstand erheblicher Sachschaden.

Lenz: Motorradfahrer bei Überholmanöver verunfallt
Von Lenzerheide kommend fuhr der Lenker eines Lieferwagens mit Anhänger am Donnerstag, kurz vor 16.00 Uhr über die kantonsstrasse in Richtung Lenz / Lantsch. Als er bei der Zufahrt zum Kieswerk nach links abbog versuchte ein Motorradfahrer ihn im gleichen Augenblick zu überholen. Dabei kam es zu einer heftigen Kollision zwischen Anhänger und Zweiradfahrer. Der Motorradfahrer erlitt dabei erhebliche Verletzungen und musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital nach Chur eingeliefert werde. Am Anhänger und insbesondere am Motorrad entstand grosser Sachschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel