Navigation

Seiteninhalt

Sils im Domleschg: Selbstunfall auf Autobahn A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Freitagnachmittag kurz vor 15.30 Uhr fuhr ein Personenwagenlenker auf der Autobahn A13 von Reichenau kommend in Richtung Thusis. Auf dem geraden Strassenstück vor der Autobahnausfahrt Thusis-Süd nickte der Autofahrer für einen kurzen Moment ein. Als das Fahrzeug am rechten Strassenrand die Schneemade touchierte, riss der Fahrer das Steuer nach links. Der Wagen überquerte beide Fahrbahnen. Um eine Kollision mit der Leitplanke zu verhindern, riss der Automobilist in der Folge das Steuer nach rechts herum. Der Personenwagen überquerte abermals beide Fahrspuren und fuhr bei der Autobahnausfahrt die ca. 3 Meter ansteigende Böschung hoch, wo er frontal mit dem Wildschutzzaun kollidierte. Anschliessend rutschte das Auto zurück auf die Ausfahrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Personen wurden keine verletzt.

Pontresina: Sportunfall
Am Freitagnachmitag um 13.30 Uhr ereignete sich in Pontresina ein Sportunfall, bei dem eine Person leichte Verletzungen erlitt.
Eine Gruppe von Feriengästen wollte bei Punt'Ota eine Schluchtübersetzung machen. Dazu wurde von einheimischen Bergführern ein Stahlseil mit einer Rolle über die Berninaschlucht gespannt. Als einer der Gäste übersetzen wollte, klinkte der Verbindungsgurt von der Rolle zum Anseil-Gurt aus noch nicht restlos geklärten Gründen aus dem Karabiner des Anseil-Gurts aus. Der Mann fiel in der Folge ca. 30 Meter in die Schlucht hinunter, wo er das Eis durchbrach und im Wasser liegen blieb. Glücklicherweise erlitt er nur leichte Verletzungen. Mit der Ambulanz wurde er ins Spital Samedan überführt.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel