Navigation

Seiteninhalt

Ardez: Spaziergängerin bei Nachtwanderung gestürzt und verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am frühen Mittwochabend spazierten drei Frauen von Ardez über den Wanderweg in Richtung Ruine Steinsberg. Dort angelangt machten sie eine Pause und anschliessend auf den Heimweg. In der Dunkelheit, liefen die drei Frauen dem markierten Weg talwärts in Richtung Dorf. Plötzlich entschloss sich eine der Spaziergängerinnen zu einer Abkürzung und verabschiedete sich von den anderen zwei Frauen. In der Folge stürzte die Frau und kollerte anschliessend etwa zehn Meter den steilen Abhang hinunter. Dabei zog sie sich Verletzungen zu. Einige zeit später wurde sie von ihren Kolleginnen aufgefunden. Während eine Frau bei ihr Blieb und sie betreute, machte sich die andere Spaziergängerin auf den Weg ins Dorf. Dort angekommen alarmierte sie nach 23.00 Uhr die Rettung. Die Verletzte wurde mit der Ambulanz ins Spital Scuol eingeliefert. Zur ambulanten Behandlung und zur Kontrolle wird sie dort bleiben müssen.

Igis: Totalschaden bei Kollision zwischen Last- und Personenwagen
Am Donnerstag, kurz nach 09.00 Uhr fuhr ein Chauffeur mit seinem Lastwagen mit Anhänger von Landquart kommend über die Prättigauerstrasse in Richtung Küblis. In der Ganda geriet ein entgegenkommender Personenwagen kurz vor dem Kreuzungsmanöver zu weit nach links. Trotz Brems- und Ausweichmanöver des Lastwagenfahrers kam es zu einer schwere Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Während am Anhängerzug erheblicher Sachschaden entstand, wurde der Personenwagen total beschädigt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel