Navigation

Seiteninhalt

Trin: drei Verletzte bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, fuhr ein mit drei Personen besetzter Kleinbus über die Oberalpstrasse von Domat/Ems in Richtung Flims. Wenige Meter nach der westlichen Tunnelausfahrt, eingangs Trin-Mulin, in einer langgezogenen Linkskurve verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug. Zuerst streifte der Wagen das rechtsseitige Brückengeländer, danach touchierte schleudernd zwei auf dem Parkplatz des Restaurant Felsenkeller parkierte Personenwagen und prallte anschliessend frontal in die Hausmauer des Restaurants. Beim Unfall erlitten alle drei Insassen leichte Verletzungen. Währenddem der Lenker auf der Unfallstelle zurückblieb, entfernten sich die beiden Beifahrer in Richtung Trin, wo sie aufgrund von Unfallzeugen durch die Kantonspolizei angehalten werden konnten. Am Unfallfahrzeug entstand grosser Sachschaden.

Davos: Selbstunfall

Am Sonntag, in den frühen Morgenstunden, fuhr ein Personenwagenlenker auf der Promenade von Davos-Dorf in Richtung Davos-Platz. Auf dem geraden Strassenstück, Höhe Café Schneider, geriet er infolge einer kurzen Unachtsamkeit auf die linke Fahrbahnseite, überquerte das Trottoir und prallte gegen die Hausmauer. Ohne anzuhalten fuhr er mit seinem stark beschädigten Auto weiter. Erst westlich von Davos, bei der Abzweigung Clavadel, realisierte der Fahrer das Vorgefallene und meldete sich bei der örtlichen Polizei. Der Lenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden.

Küblis: Mountainbikes gestohlen

Uebers Wochenende wurden in Küblis anlässlich des Bike-Masters mehrere teure Montainbikes entwendet. Zwei davon waren sogar mit der Startnummer für das Rennen ausgerüstet. Der Sachschaden für die sieben als gestohlen gemeldeten Velos beträgt über 31'000.- Franken.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel