Navigation

Seiteninhalt

Jenaz: Unwetter; Umfahrungsstrasse kurzfristig gesperrt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Heftige Regenfälle im vorderen Prättigau führten am Montagabend bei Jenaz dazu, dass der Furnabach über die Ufer trat und kurz vor Mitternacht Wasser und Geschiebe auf die Umfahrungsstrasse Jenaz brachte. Der Verkehr von und nach Davos wurde zwischen Mitternacht und 0500 Uhr zwischen Schiers und Jenaz über die alte Prättigauerstrasse umgeleitet. Im Einsatz standen die Feuerwehr und Angehörige des Tiefbauamtes, die mit Unterstützung von zwei Arbeitsmaschinen den Wasserdurchlauf an der Brücke bei der Einmündung Jenaz versuchten möglichst frei zu halten. Spezialisten des kantonalen Tiefbauamtes kontrollierten vor der Verkehrsfreigabe den Zustand der Brücke. Das Kulturland wurde geringfügig in Mitleidenschaft gezogen. Seit 05.00 Uhr rollt der Verkehr im Prättigau wieder ohne Behinderungen.
Im übrigen Kantonsgebiet kam es im Zusammenhang mit den heftigen Regenfällen nur zu vereinzelten, kleineren Vorkommnissen. Zwischen Rona und Tinizong stürzte eine Tanne über die Kantonsstrasse. An verschiedenen Orten traten kleine Bäche über die Ufer, ohne jedoch grossen Schaden anzurichten.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel