Navigation

Seiteninhalt

Andeer: Brand im Schulhaus

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Schulhaus in Andeer entstand in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durch einen Brandausbruch Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Verletzt wurde niemand.
Ein Dorfbewohner hatte kurz vor 00.30 Uhr festgestellt, dass im ersten Stock des Schulhauses ein offenes Feuer ausgebrochen war. Die Ortsfeuerwehr war mit einem Gesamteinsatzaufgebot zur nächtlichen Brandbekämpfung ausgerückt. Sie konnte das Schadenfeuer rasch unter Kontrolle bringen und ein Ausdehnen des Brandes verhindern. Zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr standen auch Atemschutzequipen von Zillis im Einsatz. Das Schulhaus wird während der Ferienzeit nicht benutzt. Zwecks Reinigungsarbeiten war das Mobiliar aus den Schulzimmern entfernt und im Gang deponiert worden. Dort war das Feuer auch ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unbekannt und Gegenstand der Untersuchung.

St. Moritz: Rangierunfall
Auf dem Bahnhof St. Moritz ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Rangierunfall. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 10'000 Franken. Um 07.15 Uhr wurden drei Containerwagen mit einem Schienentraktor auf das Abstellgeleise rangiert. Dabei überfuhr die Zugskomposition trotz Vollbremsung den Prellbock. Der fahrplanmässige Zugsverkehr war nicht betroffen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel