Navigation

Seiteninhalt

Tinizong: Pferdetransporter umgekippt, Personen und Rennpferde verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Von Bivio kommend fuhr ein Chauffeur, am Montag, kurz nach 08.00 Uhr mit seinem Pferdetransporter in Richtung Tiefencastel. Während der Durchfahrt in Tinizong, in einer Linksbiegung geriet das mit vier Tieren beladene Fahrzeug von der Fahrbahn rutschte auf den Dorfplatz und kippte dort um. Beim Unfall erlitten der Chauffeur sowie die Mitfahrerin leichte Verletzungen. Sie mussten ambulant verarztet werden. Die Tiere wurden im Transporter eingeklemmt und verletzt. Durch eine Gruppe der Feuerwehr Savognin wurden sie mit Brechwerkzeug aus dem Wagen befreit und durch einen Tierarzt behandelt und gepflegt. Am Transporter entstand erheblicher Sachschaden. Der Unfall dürfte gemäss ersten Ermittlungen der Polizei vor Ort durch Überhitzung der Bremsbelege in Zusammenhang stehen.

Filisur: zwei Motorradfahrer nacheinander gestürzt und verletzt
Am Montag, kurz vor 13.00 Uhr befanden sich mehrere Motorradfahrer auf der Talfahrt vom Albulapass in Richtung Tiefencastel. In einer Linkskurve unterhalb Filisur geriet der vorausfahrende Zweiradfahrer zu weit nach rechts, stürzte und prallte in der Folge heftig gegen die Leitplanke. Dabei wurde der Lenker von seiner Maschine geschleudert und schwer verletzt. Ein folgender Töfffahrer konnte der auf der Fahrbahn liegenden Maschine nicht rechtzeitig ausweichen. Dadurch kam es zu einer schweren Kollision zwischen den beiden Motorrädern. Der zweite Fahrer stürzte ebenfalls und verletzte sich erheblich. Beide Lenker wurden mit der Ambulanz ins Spital Thusis eingeliefert. Beide Maschinen wurden total beschädigt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel