Navigation

Seiteninhalt

Thusis: fünf Verletzte bei Frontalkollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Fahrt von Summaprada über die Querverbindung in Richtung Fürstenau bog der Lenker eines Kleinbusses der Kantonspolizei Graubünden am Montag, kurz vor 14.00 Uhr nach links in die Einfahrt zur A13 ab. Dabei übersah er einen korrekt entgegenkommenden Personenwagen. In der Folge kam es zu einer Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Im entgegenkommenden Wagen wurden beim Aufprall zwei Kinder und die Lenkerin verletzt. Im neutralen Dienstwagen wurde der Lenker sowie ein Mitfahrer verletzt. Die Verletzten wurden mit der Ambulanz ins Spital Thusis transportiert. Die Kinder sowie der Mitfahrer konnten das Spital nach ambulanter Behandlung verlassen. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Quelle: Staatsanwaltschaft Graubünden

Neuer Artikel