Navigation

Seiteninhalt

Haldenstein: Raubüberfall auf die VOLG – Filiale ( Zeugenaufruf )

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am frühen Montagabend, kurz vor 18.00 Uhr betrat ein maskierter Mann die VOLG – Filiale in Haldenstein und zwang die Verkäuferin zur Herausgabe der Einnahmen. Mit einem etwa 20 cm langen Fleischermesser bedrohte er die Verkäuferin sowie eine anwesende Kundin. Nachdem die Kassierin das Notengeld in eine Plastiktasche versorgt hatte, behändigte der Räuber die Tasche und verschwand aus dem Laden. Gemäss ersten Ermittlungen sprintete der Täter vorerst in den Schlossgarten und von dort in Richtung Post. Von dort setzte er sich in unbekannte Richtung ab.
Beim Täter handelt es sich um einen jungen, etwa 180 bis 185 grossen, sehr schlanken Mann. Zur Tatzeit trug er ein königblaues, neuwertiges Überkleid und war mit einer Mütze mit Sehschlitzen maskiert. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.
Unverzüglich wurde eine Nahfahndung eingeleitet. Trotz Einsatz zahlreicher Beamte der Stadt- und der Kantonspolizei mit Suchhunden konnte der Täter nicht gefasst werden.
Personen die Angaben über den Täter oder über verdächtige Feststellungen beim VOLG Laden machen können werden gebeten sich mit der Kantonspolizei 081 257 73 00 (Fahndung) oder mit dem nächsten Polizeiposten in Verbindung zu setzen.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel