Navigation

Seiteninhalt

Arosa: Bauarbeiter bei Sturz in Fundamentgrube verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Donnerstag befand sich ein Bauarbeiter auf der Baustelle der Mittelstation oberhalb Arosa. Als er eine am Abhang liegende Baugrube, kurz nach 11.00 Uhr auf der Bergseite umgehen wollte, kam er zu Fall und stürzte in die etwa drei Meter tiefe Fundamentgrube. Beim Aufprall auf der harten Unterlage erlitt er erhebliche Verletzungen. Mit dem Rettungshelikopter wurde er ins Kantonsspital Chur eingeliefert. Trotz erheblicher Verletzungen hatte der 25-jährige Arbeiter grosses Glück, dass er nicht durch bereits in der Grube, im betonierten Fundament verlegte Armierungseisen aufgespiesst wurde.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel