Navigation

Seiteninhalt

Disentis: Lenker bei Selbstunfall mit Totalschaden unverletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Von Somvix kommend fuhr ein Fahrzeuglenker in der Nacht auf den Montag, um 03.00 Uhr über die Kantonsstrasse in Richtung Oberalp. In einer Linksbiegung eingangs Disentis kam das Auto zu weit nach rechts und in der Folge von der Strasse. Von dort schleuderte der Wagen die ansteigende Böschung hinauf und kippte schlussendlich auf die Fahrbahn zurück. Der Lenker konnten seinen total beschädigten Wagen unverletzt aus eigener Kraft verlassen und Hilfe organisieren. Nachdem der Mann anfänglich behauptete, dass er nicht das Auto gesteuert habe, sondern ein ihm nur teilweise bekannter junger Mann, wurden zusätzliche Abklärungen getätigt. Er musste sich einer Blutprobe unterordnen und gab bei einer weiteren Befragung am Nachmittag zu, den Wagen selber gesteuert zu haben. Er sei ohne gültigen Führerausweis unterwegs gewesen und dabei habe er den Selbstunfall mit dem eigenen Wagen verursacht.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel