Navigation

Seiteninhalt

Zizers: Totalschaden auf der A13 bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Während der Fahrt von Chur über die A13 in Richtung Sargans, nickte ein Automobilist am Montagnachmittag, unterhalb Zizers, für einen kurzen Augenblick ein. Als er erwachte, musste er feststellen, dass er zu weit nach rechts an den Strassenrand geraten war. Um nicht über den Fahrbahnrand hinaus zu geraten, riss er das Steuer nach links. Dadurch kam er zu weit nach links und prallte in der Folge heftig gegen die Mittelleitplanke. Durch diese, schweren Aufprall wurde das Auto hochgehoben und über die Leitplanke hinweggeschleudert. Total beschädigt kam der Wagen auf der Überholspur der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt.

Chur: Automobilistin bei Selbstunfall leicht verletzt
Am frühen Dienstagmorgen befand sich eine Automobilistin auf der Fahrt über die A13 von Reichenau in Richtung Zizers. Nördlich der Ausfahrt Chur Nord setzte sie zu einem Überholmanöver an. Als sie auf die linke Spur schwenkte wurde sie von einem von hinten, ebenfalls auf der Überholspur nahenden Wagen überrascht. Um eine Kollision zu vermeiden schwenkte sie ruckartig nach rechts auf die Normalspur. Dabei geriet ihr Auto ins Schleudern. Während der Schleuderfahrt prallte das Auto mehrmals heftig gegen die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug erlitt dabei Totalschaden. Die Lenkerin, welche zunächst keine Schmerzen hatte, beklagte sich später über Schmerzen und wurde mit dem Polizeiwagen zum Arzt transportiert. Dieser stellte bei der Untersuchung keine schwerwiegenden Verletzungen fest.

Malans: Rollerfahrer bei Kollision mit Personenwagen verletzt
Am Dienstag, kurz nach 07.00 Uhr fuhr ein Vespafahrer von Malans kommend über die Karlihofkreuzung. Weil er dabei einen von Landquart nahenden, vortrittsberechtigten Personenwagen übersah, kam es zu einer Kollision. Beim Zusammenprall erlitt der Zweiradfahrer geringfügige Verletzungen. Mit der Ambulanz wurde er ins Spital Schiers eingeliefert.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel