Navigation

Seiteninhalt

Chur: Verkehrsunfall auf der A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der Lenker eines Lieferwagens fuhr am Freitagmorgen um 10.20 Uhr auf der Autobahn A13 von Landquart kommend in Richtung Chur. Auf der Höhe des Industriequartiers Chur fuhr der Fahrer infolge einer Panne auf den Pannenstreifen. Als er Werkzeug unter dem Fahrersitz herausnehmen wollte, wurde die gegen die Fahrbahn offene Fahrzeugtüre vom Anhänger eines vorbeifahrenden Anhängerzugs erfasst und beinahe abgerissen. Personen wurden nicht verletzt.
Der Lastwagenfahrer, dessen Fahrzeug mit Stroh beladen war, dürfte den Vorfall nicht bemerkt haben. Er wird ersucht, sich bei der Verkehrspolizei in Chur, Telefon 081 257 72 65 zu melden. Ebenfalls bitten wir Personen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können, sich bei der Verkehrspolizei zu melden.

Bever: Auffahrkollision
Am Freitagmittag um 11.45 Uhr fuhr eine Personenwagenlenkerin auf der Kantonsstrasse von Bever in Richtung La Punt. Auf der langen Gerade Ausgangs Bever wollte sie etwas aus dem Handschuhfach behändigen. Sie verlangsamte die Fahrt ihres Wagens und suchte nach einem Ausstellplatz. Ein nachfolgender Lastwagenfahrer erkannte die Situation zu spät, worauf es zu einer Auffahrkollision kam. Dabei erlitt die Autofahrerin Verletzungen im Nacken, welche sie später im Kantonsspital Chur ambulant behandeln liess. Am Personenwagen entstand leichter Sachschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel