Navigation

Seiteninhalt

Hinterrhein: Frontalkollision auf der A13 fordert fünf Verletzte

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Freitagnachmittag um 16.00 Uhr fuhr eine kleinere Fahrzeugkolonne auf der Autostrasse A13 von Hinterrhein in Richtung Thusis. Unmittelbar vor dem Südportal des Cassanawaldtunnels schwenkte plötzlich ein Personenwagen aus der Kolonne aus und fuhr auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zu einer Frontalkollision kam. Im entgegenkommenden Fahrzeug wurde eine Person mittelschwer und eine leicht, im Richtung Norden fahrenden Auto zwei Personen schwer und eine leicht verletzt. Zwei eingeklemmte Fahrzeuginsassen mussten durch die Feuerwehr des Tunnelbetriebs San Bernardino aus den Fahrzeugen geborgen werden. Alle fünf Verletzten wurden mit zwei Rega-Helikoptern und zwei Krankenwagen ins Kantonsspital nach Chur überführt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Die Autostrasse A13 war über zwei Stunden für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel