Navigation

Seiteninhalt

Pian San Giacomo: Falschmeldung über Helikopterabsturz

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>Bei der Verkehrspolizei in San Bernardino gingen am Samstagnachmittag kurz vor 16.00 Uhr verschiedene Meldungen ein, wonach oberhalb Pian San Giacomo ein Helikopter in eine Hochspannungsleitung geflogen und explodiert sei. Die unverzüglich aufgebotene Rettungsflugwacht aus dem Tessin und die Polizei suchten das Gebiet grossräumig ab, konnten aber ausser einem abgebrannten Baum nichts finden. Wie die Ermittlungen ergaben, wurde vermutlich durch die 380'000 Volt führende Hochspannungsleitung ein Baum in Brand gesetzt. Gemäss dem Chef der Misoxer Kraftwerke in Soazza ist es möglich, dass bei einer gewissen Luftfeuchtigkeit der Starkstrom auf zu nahe an der Stromleitung stehende Bäume springen und diese entzünden kann.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel