Navigation

Seiteninhalt

Guarda: vermisste Frau rechtzeitig aufgefunden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein Suchtrupp der Ortsfeuerwehr von Guarda (Unterengadin) fand am Samstagvormittag um 11.00 Uhr eine vermisste, geistig behinderte Frau, die seit den Morgenstunden abgängig war. Die 53-jährige Frau hielt sich ferienhalber in Guarda auf und hatte sich am Morgen auf dem Weg vom Schlaftrakt zum Frühstück verirrt. Da die Behinderte spätestens um die Mittagszeit dringend Medikamente einnehmen musste und im Dorf unauffindbar war, wurde mit der Sirene die Ortsfeuerwehr alarmiert und sofort Suchtrupps in Aktion gesetzt. Die Feuerwehrleute suchten das Dorf und die nähere Umgebung ab und fanden dabei die behinderte Frau, die in einem Haus im Dorf blockiert war. Ihr konnten die lebensnotwendigen Medikamente rechtzeitig verabreicht werden. Anschliessend kehrte sie wohlbehalten zu ihrer Gruppe zurück.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel