Navigation

Seiteninhalt

Sils im Engadin: Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Kantonsstrasse zwischen Sils im Engadin und Silvaplana ist am Sonntagmorgen ein Motorradlenker verunfallt.
Er fuhr als Zweitletzter einer Motorradgruppe von Maloja kommend in Richtung Silvaplana. Plötzlich kam er zu Fall, wurde über die Leitplanke gehoben und kam einige Meter vor dem Ufer des Silvaplanersees verletzt zum Stillstand. Das Motorrad fuhr führerlos noch rund 40 Meter weiter auf der Strasse. Nach einer ersten notfallmedizinischen Versorgung am Unfallort durch den Rega-Arzt wurde der mittelschwer verletzte Motorradlenker mit dem Helikopter ins Spital Samedan transportiert.

Siat: Brandfall

Bis auf die Grundmauern abgebrannt ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Siat GR die Alphütte "Cons Sura". Verletzt wurde niemand.
Die vier Bewohner der auf rund 1'700 Meter über Meer gelegenen Alphütte wurden gegen 00.30 Uhr durch das Knistern des Schadenfeuers aus dem Schlaf gerissen. Alle konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren von Siat und Rueun standen mit rund 30 Mann im Einsatz. Die Brandursache steht im Zusammenhang mit dem Heizen eines Kachelofens. Dorfbewohner von Andiast und Flond hatten den Brandausbruch festgestellt und die Polizei alarmiert. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, übersteigt jedoch 100'000 Franken.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel