Navigation

Seiteninhalt

Klosters: Brandfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Montag kurz vor Mitternacht brach in einem Mehrfamilienhaus in Klosters ein Brand aus. Das Feuer entzündete sich im Dachgeschoss des vierstöckigen Hauses. Die insgesamt vierzehn Ferienwohnungen waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches, mit Ausnahme der Dachgeschosswohnung, unbewohnt. Eine Frau, die im Verlauf des Sonntags angereist war und in dessen Wohnung das Feuer ausbrach, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Ortsfeuerwehr stand mit rund 20 Mann zur Brandbekämpfung im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Untersuchung. Nach erster Schätzung entstand Sachschaden von rund 100'000 Franken.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel