Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Fussgängerin verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Als eine Rentnerin in Landquart bei der zur Zeit im Umbau befindlichen Falkniskreuzung die Fahrbahn überqueren wollte, prallte sie gegen einen Wagen. Dabei erlitt sie ein Beinbruch und musste hospitalisiert werden.
Am frühen Mittwochabend beabsichtigte eine Rentnerin bei der Falkniskreuzung in Landquart die Strasse zu überqueren. Beim Überqueren der Strasse kollidierte ein herannahender Personenwagen mit der Fussgängerin. Beim Aufprall wurde sie erheblich verletzt. Mit einem offenen Beinbruch wurde sie mit einem Privatwagen ins Kreuzspital Chur transportiert.

St. Moritz: Blechschaden bei Überholmanöver
Bei einem Überholmanöver kam es in der Nacht auf den Donnerstag St. Moritz zu einer Streifkollision. Dabei wurde das überholte Fahrzeug nach rechts abgedrängt und prallte gegen ein parkiertes Fahrzeug. Personen wurden nicht verletzt.
Während der Fahrt vom Dorfkern St. Moritz in Richtung Bad überholte ein Fahrzeuglenker in der Nacht auf den Donnerstag, um 22.00 Uhr einen Wagen. Bei diesem Manöver streifte er den anderen Wagen. Dadurch wurde dieser nach rechts abgedrängt und prallte in der Folge heftig gegen einen parkierten Wagen. An allen drei Personenwagen entstand Blechschaden. Nach der Kollision unterhielt sich der fehlbare Lenker mit der Lenkerin des überholten Wagens. Nach einem kurzen Wortwechsel entfernte er sich von der Unfallstelle. Noch vor Mitternacht konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Er musste zwecks Blutentnahme zu einem Arzt begleitete werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel