Navigation

Seiteninhalt

Malans: Gleitschirm verfing sich in Stromleitung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagnachmittag verfing sich ein Pilot mit seinem Gleitschirm bei Malans in einer Starkstromleitung. Dabei erlitt er Verbrennungen und konnte in einer aufwendigen Luftrettungsaktion geborgen werden.
Der 48-jährige erfahrene Gleitschirmpilot war am Samstagnachmittag vom Pizol oberhalb Bad Ragaz aus zu seinem bereits dritten Tagesflug mit Ziel Malans gestartet. Gegen 16.30 Uhr wurde er beim Landanflug in der Ebene im Gebiet „Heuteiler“ von eine Windböe erfasst und gegen die dortige Starkstromleitung getrieben. Dabei verfing sich der Gleitschirm in der 10'000 Volt Stromversorgungsleitung. Mit Rettungsspezialisten der Heli Linth konnte der Verunfallte in einer Luftrettung aus seiner misslichen Lage befreit werden. Mit Verbrennungen an Händen und Füssen wurde der Gleitschirmpilot am Unfallort notfallmedizinisch versorgt und anschliessend ins Kantonsspital nach Chur überflogen.

St. Moritz: Einbruchdiebstahl in Fotofachgeschäft (Zeugenaufruf)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag drang eine unbekannte Täterschaft gewaltsam in ein Fotofachgeschäft in St. Moritz ein und entwendeten Fotoartikel im Wert von gegen zweihunderttausend Franken.
Durch gewaltsames Aufbrechen einer Hintereingangstüre verschaffte sich in der Nacht auf Sonntag eine unbekannte Täterschaft Zutritt in ein Fotofachgeschäft in St. Moritz. Aus Ablagefächern und Vitrinen entwendeten die Unbekannten mehrere Fotos- und Videokameras mit diversem Zubehör verschiedener Marken. Der Deliktsbetrag beträgt gegen zweihunderttausend Franken.
Personen die Angaben über den Einbruchdiebstahl oder verdächtige Wahrnehmungen machen können, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei St. Moritz, Tel. 081 832 27 27, oder mit dem nächsten Polizeiposten in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel