Navigation

Seiteninhalt

Breil / Brigels: Lenker bei Fahrzeugbrand verstorben

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer Kollision mit einem Holzstapel geriet ein Personenwagen am frühen Mittwochmorgen in Brand. Der Lenker wurde dabei im Auto verbrannt. Gemäss ersten Ermittlungen fuhr ein von Trun kommender Fahrzeuglenker in der Nacht auf den Mittwoch, kurz nach 04.00 Uhr über die Kantonsstrasse in Richtung Ilanz. Einige hundert Meter unterhalb der Helikopterbasis geriet das Auto, eingangs einer langgezogenen Linksbiegung zu weit nach rechts und in der Folge von der Strasse. Nach einer kurzen Fahrt über einen Ausstellplatz prallte es gegen zahlreiche dort für den Abtransport aufgestapelte Baumstämme. Beim Aufprall entzündete sich ein Brand, welches das Auto bis zur Unkenntlichkeit beschädigte. Ein vorbeifahrender Lenker entdeckte das Feuer und alarmierte die Kantonspolizei. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät.

Rhäzüns: Lenkerin bei Auffahrkollision leicht verletzt
In der Nacht auf den Mittwoch um etwa 01.30 Uhr fuhr ein Chauffeur mit seinem Lieferwagen von Rhäzüns in Richtung Rothenbrunnen. In der Region der Mineralquelle bemerkte der Chauffeur ein Pannenfahrzeug. Um eventuell nötige Hilfe zu leisten bremste er seine Fahrt. Eine ihm folgende Lenkerin wurde dabei überrascht und fuhr ungebremst auf den Lieferwagen auf. Durch den heftigen Aufprall überschlug sich der Personenwagen. Die Lenkerin wurde zur ambulanten Behandlung ins Spital eingeliefert. Am Lieferwagen sowie am Personenauto entstand grosser Sachschaden.

Landquart: Motorradfahrer verletzt
Am frühen Dienstagabend fuhr eine Lenkerin von einem Parkplatz in die Schulstrasse in Landquart ein. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem nahenden Motorradfahrer. Bei der Kollision wurde der Zweiradfahrer von seiner Maschine geworfen und verletzt. Mit dem Rettungswagen wurde er ins Kantonsspital Chur eingeliefert. Am Motorrad sowie am Personenwagen entstand geringfügiger Sachschaden.

Trin: aussergewöhnlicher Verkehrsunfall
Von Flims kommend fuhr eine Automobilistin am frühen Dienstagabend über die Kantonsstrasse in Richtung Reichenau. Kurz vor Trin Mulin setzte sie zu einem Überholmanöver an. Als sie sich auf der Gegenfahrbahn befand, nahte aus der Gegenrichtung ein Personenwagen. Um eine Kollision mit diesem Auto zu vermeiden machte sie einen Schwenker nach links auf den Ausstellplatz beim Salzsilo. Der entgegenkommende Lenker erkannte den überholenden Wagen und versuchte reaktionsschnell, nach rechts auf denselben Platz auszuweichen. Dadurch prallten die beiden Fahrzeuge ausserhalb der Fahrbahn gegeneinander. Personen wurden keine verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel