Navigation

Seiteninhalt

Marmorera: Motorradfahrer bei Schleuderunfall verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am frühen Freitagabend fuhr ein Motorradfahrer von Savognin über die Passstrasse in Richtung Bivio. In einer leichten Rechtskurve bei Marmorera geriet er ins Schleudern und prallte in der Folge gegen die Leitplanke. Beim schweren Aufprall erlitt er mehrere Knochenbrüche. Mit dem Rettungswagen wurde er ins Spital Savognin eingeliefert. An der Maschine entstand erheblicher Sachschaden.

Brail: Mehrfachkollision zwischen Motorradfahrern
Am Samstag befand sich eine Gruppe von deutschen Motorradfahrern auf der Fahrt von Zernez über die Kantonsstrasse in Richtung Oberengadin. In der Region von Brail entdeckten sie in einer Wiese ein Rudel Gämsen beim Äsen. In der Folge verlangsamten sie auf einem geraden Strassenabschnitt bei Prazet ihre Fahrt und beobachten das Wild. Plötzlich streiften sich drei auf gleicher Höhe fahrende Lenker. Dabei verloren sie das Gleichgewicht und kamen gemeinsam zu Fall. Ein Lenker erlitt dabei eine mittelschwere Beinverletzung. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Spital Samedan transportiert. Die beiden anderen Fahrer sowie ein weiterer, ebenfalls im Sturz verwickelter Kollege blieben unverletzt. An den beteiligten vier Maschinen entstand erheblicher Sachschaden.

Thusis: brennende Kaffeemaschine verursacht grossen Rauchschaden
Am frühen Samstagmorgen entdeckte ein aufmerksamer Anwohner an der Compognastrasse wie eine starke Rauchwolke aus einem Fenster stieg. Die unverzüglich alarmierte Ortfeuerwehr wahr schnell mit einer Einsatzgruppe vor Ort. Rasch stellten sie in der grossen Dachwohnung ein Brand bei der Kaffeemaschine fest. Innert kurzer Zeit konnten sie dass Feuer Löschen und sichern. Trotz schnellem Einsatz konnten sie nicht verhindern, dass die Wohnung durch den entstandenen starken Rauch massiv beschädigt wurde. Gemäss ersten Schätzungen wird dieser auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache dürfte auf einen technischen Defekt an der Kaffeemaschine liegen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel